Zum Inhalt springen

Die Lessing-Klassik am 18.08.2024

Die Lessing-Klassik ist eine Oldtimerrallye mit Start und Ziel in der historischen Fachwerkstatt Wolfenbüttel.

Erleben Sie einen schönen Tag in Ihrem Old- oder Youngtimer mit einer abwechslungsreichen Strecke, kniffligen Aufgaben und interessanten Benzingesprächen am Rande der Veranstaltung.

Die Anmeldung ist für 75 Fahrzeuge bis Baujahr 1999 ausgelegt.

Neben Gesamt- und Klassensieg werden u.a. das erfolgreichste Damenteam, erfolgreichste/r Jungfahrer/in (Alter bis 30 Jahre), sowie der erfolgreichste Jungklassiker (Fahrzeuge ab Baujahr 1994) prämiert.

Nachnennungsschluss bis zum 01.08.2024.
Nur, wenn noch Plätze frei sind!

Bitte füllen Sie die Nennung vollständig aus und senden Sie es bitte zusammen mit einem Bild des teilnehmenden Oldtimers per Mail an oldtimer@rsc-wf.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Damen bevorzugt.

Bereits in den Anfangsjahren des Motorbreitensports gab es erfolgreiche Damenteams, die nicht selten den Herren die Stirn boten.

Es gab sogar Veranstaltungen, wie die Damen Hansa Rallye aus Bremen, die sich als reine Damenmotorsportveranstaltungen in den 50er Jahren einen Namen machten.

Daher freuen wir uns besonders, wenn sich viele Damen-Teams bei der Lessing Klassik anmelden und innerhalb unserer Veranstaltung den Sonderpokal für das beste Damen-Team ausfahren…

Ein Herz für Youngtimer.

Die Oldtimerszene verjüngt sich – und das ist gut so!

Junge Familien oder auch Schüler und Studenten – zum Teil sogar Führerscheinneulinge – entdecken das alte Blech der Großeltern für sich oder lassen Ihre Kindheit in einem Youngtimer der 90er und frühen 2000er Jahre wieder aufleben.

Auch sind Oldtimerveranstaltung längst nicht nur etwas für „ältere Herrschaften“.

Daher unterstützt die Lessing-Klassik die Youngtimer-Szene und bietet als einzige Veranstaltung in der Region die Teilnahme für Youngtimer bis Baujahr 1999 an.

Neben dem erfolgreichsten Jungklassiker (Fahrzeuge Baujahr 1994-1999) wird bei der Lessing-Klassik auch der Sonderpokal für den/die erfolgreichste/n Fahrer/in (Alter bis 30 Jahre) vergeben.

Die Anfänge des Breitenmotorsports.

Bereits in den 50er Jahren boten Orientierungsfahrten oder Geschicklichkeitsparcours, Autoenthusiasten die Möglichkeit, am Wochenende ihr Können unter Beweis zu stellen und ihr Alltagsauto stärker als sonst und zum Teil auch bis an ihre Grenzen ausfahren zu können.  

Inspiriert wurden die damaligen „Wochenendrennfahrer“ meist von den Erfolgen der legendären Silberpfeilen der 30er Jahre und ihren Idolen Rudolf Caracciola auf Mercedes-Benz oder Bernd Rosemeyer auf Auto Union, denen sie vor dem Krieg als Kinder in ihren selbstgebauten Seifenkisten nacheiferten.

Da ein VW Käfer, ein Ford Taunus oder DKW 3=6 aber nun einmal kein Grand Prix Rennwagen waren, standen daher nicht nur ausschließlich schnellste Runden und gute Ergebnisse im Vordergrund, sondern vielmehr der Fahrspaß und der Tag mit Freunden und Familie – der Motorsport wurde zum Breitensport in der deutschen Nachkriegsgesellschaft. 

Nicht selten war die ganze Familie dabei, fuhr die Veranstaltungen mit oder feuerten zumindest als Zaungäste die Fahrer – meist die Familienväter – an.

Von Vorteil war es damals schon, wenn das Cockpit mit einem eingespielten Team aus Fahrer und Co-Pilot, dem sogenannten „Franser“ besetzt war.  

Mit Aufkommen der Veteranen- und Oldtimerszene in den frühen 80er Jahren wurden Orientierungsfahrten wiederentdeckt und somit der Zusammenhalt unter den Oldtimerfahrern gestärkt.

Heute sind Oldtimerrallyes wieder eine willkommene Gelegenheit für Oldtimerfreunde, die Alltagsautos von damals zu bewegen und dabei interessante Aufgaben zu lösen. Wieder mit dabei – Freunde und Familie… 

Auch die Lessing-Klassik greift seit einigen Jahren den Geist der Motorbreitensports der 50er und frühen 60er Jahre auf und bietet eine abwechslungsreiche Tagesveranstaltung durch das Wolfenbütteler Land.

Nachnennungsschluss bis zum 01.08.2024.
Nur, wenn noch Plätze frei sind!

Bitte füllen Sie die Nennung vollständig aus und senden Sie es bitte zusammen mit einem Bild des teilnehmenden Oldtimers per Mail an oldtimer@rsc-wf.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen viel Erfolg!